Diese Seite drucken
 

Führungszeugnisse

Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: E-Mail:
Frau Cornelia Grubert 05373 1460 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Frau Katja Lammert 05372 89-318 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Frau Tanja Wartusch 05375 1250 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Herr Kolja Garzke 05372 89-317 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Frau Petra Maron 05372 89-317 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details
Frau Marion Hallmann 05373 7701 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details

Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: E-Mail:
Herr Jürgen Olfermann 05372 89-319 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen. Details

Antrag auf Erteilung eines Führungszeugnisses

 

Beantragung Online über das Internet

 

Für die Online-Beantragung über das Internet www.fuehrungszeugnis.bund.de benötigen Sie einen elektronischen Personalausweis oder einen Aufenthaltstitel mit freigeschalteter Online-Funktion. Die Gebühr in Höhe von 13,00 € wird entweder über eine Kreditkarte oder durch eine Überweisung per „giropay“ beglichen.

 

Beantragung im Rathaus

 

Was ist mitzubringen?

 

- Personalausweis/Reisepass- bei erweiterten Führungszeugnissen ist eine schriftliche Anforderung des Arbeitgebers vorzulegen.

 

Der Antrag kann nur persönlich gestellt werden.

 

Die Erteilung des Führungszeugnisses erfolgt direkt durch das Bundesamt für Justiz. Bei der Einwohnermeldestelle stellen Sie lediglich den Antrag auf die Erteilung, d.h. wir haben keinen Einfluss auf die Schnelligkeit der Bearbeitung beim Bundesamt. In der Regel ergeht die Rückantwort von dort innerhalb von 2 Wochen.

 

WICHTIG: Es gibt verschiedene Arten von Führungszeugnissen:

 

• Auskunft an eine private Stelle (z.B. für Sie, Ihren Arbeitgeber usw.),
Belegart „N“ – dieses Führungszeugnis erhalten Sie direkt nach Hause.

 

• Auskunft an eine Behörde (z.B. Führerscheinstelle, Gewerbestelle, Bezirksregierung usw.), Belegart „O“ – dieses Führungszeugnis wird direkt an die Behörde geschickt.

 

Benötigen Sie ein Führungszeugnis der Belegart „O“, legen Sie bitte bei der Antragstellung die genaue Anschrift der Behörde und den Verwendungszweck/Aktenzeichen (z.B. Einstellung, Verlängerung einer Genehmigung usw.) vor.

 

Bei Beantragung eines erweiterten Führungszeugnisses muss die schriftliche Anforderung des Arbeitgebers vorgelegt werden.

 

Gebühr: 13,00 €