Vorlage - LEI/2014/175  

Betreff: Antrag der Spielvereinigung Leiferde von 1921 e.V.; hier: Bezuschussung eines Kabinentraktes an das vorhandene Sportheim
Status:öffentlich  
  Aktenzeichen:30 - Ha
Beratungsfolge:
Jugend-, Sport- und Kulturausschuss der Gemeinde Leiferde Vorberatung
17.11.2014 
10. Sitzung des Jugend-, Sport- und Kulturausschusses der Gemeinde Leiferde geändert beschlossen     
Verwaltungsausschuss der Gemeinde Leiferde Vorberatung
Gemeinderat Leiferde Entscheidung
15.12.2014 
17. Sitzung des Rates der Gemeinde Leiferde geändert beschlossen     

Beschlussvorschlag:

 

1. Der Spielvereinigung Leiferde von 1921 e.V. wird gestattet das Sportheim Leiferde um

    einen Umkleidetrakt baulich zu erweitern.

 

2. Einer Bezuschussung  für den Anbau eines Kabinentraktes am Sportheim Leiferde in

    Höhe von 50.000,00 EUR an die Spielvereinigung Leiferde von 1921 e.V. wird zugestimmt 

    / nicht zugestimmt.

 

3. Die entsprechenden Haushaltsmittel sind im Haushalt 2015 bereitzustellen.

 


Sachverhalt:

 

Da die Raumkapazitäten im Sportheim Leiferde erschöpft sind und die räumliche Situation vereinsseitig zu organisatorischen Problemen führt, stellt die Spielvereinigung Leiferde von 1921 e.V. (SV) mit Schreiben vom 15.09.2014 einen Antrag auf Bezuschussung in Höhe von 50.000,00 EUR zu den Kosten für den Anbau eines Kabinentraktes an das vorhandene Sportheim Leiferde. Es ist geplant, zwei zusätzliche Umkleideräume mit Duschen und einer Schiedsrichterkabine anzubauen. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf 143.700,00 EUR. Der Verein hat einen Finanzierungsplan vorgelegt (siehe Anlage). Hieraus geht hervor, dass die Finanzierung u.a. durch Fördermittel vom Landessportbund als auch aus Eigenmitteln des Vereines gesichert ist, sofern die Gemeinde Leiferde die Maßnahme ebenfalls bezuschusst.

 

Gemäß § 3 I des Nutzungsvertrages zwischen Gemeinde Leiferde und SV Leiferde steht das gesamte Grundstück einschließlich Sportheim im Eigentum der Gemeinde Leiferde. Die SV Leiferde übernimmt lediglich gegen pauschale Kostenerstattung von derzeit 1.500,00 € die Bewirtschaftung der gesamten Sportanlage. Da es sich hierbei um eine Baumaßnahme am Sportheim Leiferde handelt, wäre somit die Gemeinde Leiferde als Eigentümerin Kostenträger. Der Nutzungsvertrag mit der SV Leiferde läuft noch weitere 12 Jahre.

 

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen: NEIN


 


Finanzielle Auswirkungen:

 

Es handelt sich um eine investive Maßnahme bei dem Anbau. Es entstehen Auszahlungen im Finanzhaushalt 2015.

 

Da an das Gebäude angebaut wird, erhält der Anbau dieselbe Nutzungsdauer wie die Hauptanlage Sportheim. Somit ist eine Restnutzungsdauer von 61 Jahren ab dem Stichtag 01.01.2015 verbleibend.

 

 


Anlage/n:

- Antrag der SV Leiferde mit Finanzierungsplan

- Jahresabschluss 2013

- Auszug Vereinsregister

- Wirtschaftlichkeitsuntersuchung

- Angebote Umkleidetrakt

- Schreiben LK GF Bauantrag

- Antrag LandesSportBund Nds

- Baubeschreibung Verein

- Antrag vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren

- Brandschutzkonzept

- Vertrag Gemeinde Leiferde - SV Leiiferde

- Bescheinigung Lehrgangsteilnahme

- Zukunfts-Check

- Bevölkerungsentwicklung