Vorlage - MUE/2021/026  

Betreff: Besetzung der Mitglieder für die Wegebaukommission
Status:öffentlich  
  Aktenzeichen:60
Beratungsfolge:
Bau-, Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Müden (Aller) Vorberatung
24.01.2022 
Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses der Gemeinde Müden (Aller) rückverwiesen     
Verwaltungsausschuss der Gemeinde Müden (Aller) Vorberatung
Gemeinderat Müden (Aller) Entscheidung
09.02.2022 
Sitzung des Rates der Gemeinde Müden (Aller) zurückgestellt     
29.03.2022 
Sitzung des Rates der Gemeinde Müden (Aller) geändert beschlossen     

Beschlussvorschlag:

 

Zur Aufstellung einer jährlichen Prioritätenliste für die Sanierung gemeindeeigener Straßen, Wege und Plätze werden für die Wegebaukommission nachstehend folgende Mitglieder benannt:

 

 

 

 


Sachverhalt:

 

Die derzeitige Wegebaukommission setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

 

Gemeindestraßen

 

Die Mitglieder des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses im Rat der Gemeinde Müden (Aller):

 

Kai Krüger

Ausschussvorsitzender

Ingo Ahlers

Stv. Ausschussvorsitzender

Jan Aermes

Ausschussmitglied

Dr. Ulrike Kuchenbecker

Ausschussmitglied

Nadja Rautenberg

Ausschussmitglied

Gernot Schacht

Ausschussmitglied

Werner von Grünhagen

Ausschussmitglied

 

 

Wirtschaftswege

 

Friedrich Marwede

Dehnenweg 7 B

 

38539 Müden (Aller)

Kai Krüger  

Dorfstraße 50

GT Flettmar

38539 Müden (Aller)

Thomas Meier      

Langenklint 8 

GT Langenklint

38539 Müden (Aller) 

Ingo Ahlers        

Thielenkamp 55

 

38539 Müden (Aller)

Carl Friedrich Schmale 

Hauptstraße 15

 

38539 Müden (Aller)

Heinrich Ramme    

Allertal 1

GT Ettenbüttel

38539 Müden (Aller)  

Manfred Bruns    

ckerweg 5

GT Hahnenhorn

38539 Müden (Aller)  

 

 

Verwaltungsseitig wird vorgeschlagen, für die Gemeindestraßen und Wirtschaftswege nur noch eine Kommission zu benennen. Das hätte den Vorteil, dass sich der organisatorische Aufwand reduziert, aber auch das die Mitglieder das „Gesamtpaket“ der angestrebten Sanierungsmaßnahmen kennen.

 

 

 

 

Folgende Beteiligungsverfahren wurden eingeleitet:

 

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen:

NEIN

Beteiligung des Seniorenbeirates:

NEIN

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

Keine.

 

 


Anlage/n: