Kulturzentrum

... ein Haus mit Tradition und vielen Nutzungsmöglichkeiten mitten in Meinersen!

Das im Jahre 1994/1995 entstandene Kulturzentrum bietet viel Raum für kleine und große Feiern sowie für diverse Veranstaltungen, wie z. B. Messen, Versammlungen, Theater, Konzerte usw. Aufgrund der gut durchdachten Raumaufteilung lässt sich das Haus vielseitig nutzen.
Mitten im Ort gelegen, bietet das Kulturzentrum mit seinem ansprechenden Ambiente eine angenehme Atmosphäre. Das Besondere an diesem Haus ist die gelungene Kombination aus der Erhaltung des Altbaus im Fachwerkstil und einem angrenzenden Neubau, dem Foyer und dem Saal, in dem moderne Baumaterialien wie Stahl, Beton und Glas harmonisch vereint wurden.

Ob Familien- oder Firmenfeier, Goldene Hochzeit oder ein runder Geburtstag im Kulturzentrum Meinersen lässt sich jede Feier zu einem besonderen Erlebnis machen.

Nutzen Sie unsere Homepage und informieren Sie sich über weitere Details zur Nutzung, Buchung usw.

Haben Sie noch Fragen? Dann rufen Sie uns an unter Tel. 05372 / 89-123. Unsere Rathausmitarbeiterin, Frau Wohlenberg steht Ihnen für eine Beratung, Besichtigung oder Buchung des Kulturzentrums gerne zur Verfügung.
Kulturzentrum Meinersen, Am Eichenkamp 1, 38536 Meinersen.

Das Gebäude

Grundfläche: 1.078 qm
Nutzfläche: 1.338 qm

Das Kulturzentrum ermöglicht eine vielfältige Nutzung, z.B. für Feiern, Theater, Vorträge, Musikkonzerte, Messen etc.

Maximales Fassungsvermögen: 700 Personen (ohne Bestuhlung)

Das Kulturzentrum ist ausgelegt auf maximal 300 Personen mit einer entsprechenden Tisch- und Stuhlmöblierung.

Nutzungsvarianten

Veranstaltungen und Feiern mit entsprechender Einrichtung von Stühlen und Tischen sind wie folgt möglich:

  • bis 35 Personen im Versammlungsraum
  • bis 60 Personen im Foyer- und Versammlungsraum
  • bis 200 Personen im Saal
  • bis 230 Personen im Saal und Foyer
  • bis 300 Personen in allen Räumlichkeiten

Ausstattung

Das Haus verfügt über ca. 50 eckige Tische (1,70 m x 0,70 m); es sind keine runden Tische mehr vorhanden. Es sind 120 gepolsterte und 270 ungepolsterte Stühle vorhanden. Ferner stehen 6 Stehtische und 17 Barhocker zur Verfügung. Für den Außenbereich verfügt das Kulturzentrum über 5 Gartentische und 20 Gartenstühle. Geschirr und Gläser sind für Veranstaltungsgrößen bis max. 300 Personen vorhanden.
Öffentliches WLAN steht zur Verfügung.

Foyer- und Thekenbereich

Dieser verfügt über eine zur Verfügung stehende Fläche von knapp 50 qm und ist für max. 70 Personen ohne Bestuhlung nutzbar. Folgende Ausstattungen sind im Thekenbereich vorhanden:

  • Theke mit 7,00 m Länge
  • Bierzapfanlagen
  • Getränkekühlschränke
  • Spültischanlagen

Hinter dem Thekenbereich befindet sich des Weiteren ein Kühlraum, in dem Getränkevorräte gelagert werden können.

Versammlungsraum

Der Versammlungsraum befindet sich im sog. Altbau des Kulturzentrums und bietet mit einer Größe von fast 70 qm Platz für Sitzungen und Versammlungen, z. B. für Vereine, Verbände und dergleichen. Tische und Stühle stehen hierfür ausreichend zur Verfügung.

Der Saal

In kombinierter Nutzung mit dem Foyer entsteht eine nutzbare Fläche von ca. 120 qm, die sich inklusive des Thekenbereichs gut für Geburtstagsfeiern oder kleinere Gesellschaften mit etwa 60 bis 70 Personen anbietet.

Der fast 300 qm große Saal bietet zusammen mit dem Foyer- und Thekenbereich

  • für maximal 700 Personen Stehplätze
  • für maximal 340 Personen Sitzplätze

Er ist u.a. ausgestattet mit einer festen Bühne inkl. Backstage-Bereich für die Künstler und kann auf vielfältige Weise genutzt werden, z. B. für Konzerte, Theater, Podiumsveranstaltungen, Feiern etc. Der Backstage-Bereich verfügt über zwei Garderoben mit Duschmöglichkeiten und Toiletten. Des Weiteren ist eine große Leinwand vorhanden, die bei Bedarf genutzt werden kann.

Die Bühne verfügt über ein Grundmaß von 5,20 m x 13,30 m. Der auf der Bühne befindliche Vorhang kann individuell zur Seite geschoben werden.

Es sind drei Kraftstromsteckdosen mit einer Absicherung von jeweils 35 Ampere vorhanden. Eine Dose befindet sich im Eingangsbereich hinter der Bühne und die anderen Dosen befinden sich im Klavierraum direkt hinter der Bühne.
Die Steckdosen sind mit einer Unterverteilung der Bühne mit 63 Ampere abgesichert.
Als Lichtleistung können die Steckdosen mit ca. 30 KW belastet werden (siehe Skizze "Stromversorgung").

Die Getränkeausgabe am Tresen ist auf 350 Personen ausgelegt. Bei größeren Veranstaltungen mit mehr Besuchern muss mind. eine zusätzliche Theke aufgebaut werden.

Küche

Die knapp 33 qm große Küche ist ausgelegt für die Zubereitung von 150 Essen und verfügt über folgende Einrichtung:

1 Kombi-Dämpfer
1 Kippbratpfanne
1 Gas-Herd mit sechs Platten
1 Geschirrspülautomat
1 Spül- und Handwaschtisch

  • Schranktische und Arbeitsplatten
  • Lebensmittelkühlraum
  • Geschirr, Gläser und Bestecke sind für etwa 300 Personen vorhanden.

Benutzung + Gebühren


Auszüge aus Benutzungssatzung:

Das Kulturzentrum steht gemäß Benutzungssatzung den samtgemeindeansässigen Vereinen, Verbänden, sonstigen Organisationen und Gewerbebetrieben zu sportlichen, kulturellen, geselligen und gewerblichen Zwecken zur Verfügung. Ortsfremden ist die Benutzung zu vorgenannten Zwecken ebenfalls grundsätzlich gestattet, sofern keine öffentlichen Diskoveranstaltungen oder vergleichbarer Art durchgeführt werden.

Ebenso steht das Kulturzentrum den Einwohnerinnen und Einwohnern der Samtgemeinde Meinersen für Konfirmationen, Verlobungen, Hochzeiten, Geburtstage sowie Trauerfeiern zur Verfügung.

Veranstaltungen sind rechtzeitig terminlich zu bestellen. Die Vergabe erfolgt grundsätzlich nach Reihenfolge der Anmeldenden. Bei Stornierung von Terminen kann eine Stornogebühr anfallen; näheres regelt die Gebührensatzung.

Auf Verlangen hat der Nutzer das Bestehen einer Haftpflichtversicherung vorzuweisen.

Die Nutzer und Besucher der Einrichtung sind zu einer pfleglichen und sachgemäßen Behandlung aller Räume, Anlagen, Einrichtungen und Geräte verpflichtet und anzuhalten. Der Nutzer übernimmt die volle Verantwortung während der Benutzungszeit und haftet für alle evtl. entstehenden Schäden.

Der Nutzer hat den Beginn aller Vorarbeiten anzuzeigen. Dekorationen, Einbauten u. ä. dürfen nur mit Genehmigung der Gemeinde angebracht werden. Es ist untersagt, Nägel, Haken usw. in die Böden, Wände oder Decken zu schlagen.
Das Geschirr ist nach Gebrauch sauber zurückzustellen. Die Räumen, Anlagen und Einrichtungen sind nach der Veranstaltung vom Nutzer besenrein zu hinterlassen.
Geräte, Geschirr und Töpfe dürfen nicht außer Haus mitgenommen werden.
Das Übernachten in den Räumlichkeiten des Kulturzentrums ist nicht zulässig.
Ebenfalls ist das Abbrennen von Feuerwerken sowie die Verwendung von Konfetti und gasgefüllter Luftballons untersagt. Ferner ist die Benutzung von Nebelmaschinen und Wunderkerzen untersagt.
Die Gemeinde Meinersen übernimmt keine Haftung für im Gebäude, auf dem Gelände oder auf dem Parkplatz abhanden gekommene oder beschädigte Gegenstände.
Nach 22:00 Uhr sind Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die Fluchttüren zum Nachbargrundstück „Eichenkamp 3/3 A“ sowie der Anlieferungsbereich für die Bühne sind generell geschlossen zu halten. Die Türen zum Nachbargrundstück sind aus diesem Grunde mit einer akustischen Warnanlage gesichert. Auf dem Grundstück ist ebenfalls ab 22:00 Uhr jeder Lärm zu vermeiden.
Aus Gründen des Nachbarschaftsschutzes ist im Kulturzentrum eine Schallmess- und Überwachungsanlage installiert. Bei Musikdarbietungen ist darauf zu achten, dass der Schallpegel von 105 db nicht überschritten wird. Dies wird durch eine Ampel signalisiert, die sich im Bühnenbereich befindet. Musikdarbietungen sind so auszusteuern, dass sich die Ampel im grünen Bereich bewegt. Ein Überschreiten des zulässigen Wertes wird durch ein rotes Ampelsignal angezeigt.

Den genauen Inhalt der Benutzungssatzung für das Kulturzentrum in Meinersen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Link.